Warum sind Thalia & Co. in der Krise?

Ausgewähltes Angebot und individuelle Beratung sind nach Einschätzung von Bianca Krippendorf, Geschäftsführerin von Zweitausendeins, Auswege aus der Krise großer Buchhändler. Eine Folge der Filialisten-Krise: der Wettbewerb könnte fairer werden. Ein Videointerview auf der Leipziger Buchmesse 2012.

An der Interviewreihe zur Krise der Filialisten hat auch der Rostocker Buchhändler Manfred Keiper teilgenommen. Die Krise sei eine Chance für kleinere Buchhändler. Hier geht’s zum Video. Weitere Interviews folgen auf buchreport.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warum sind Thalia & Co. in der Krise?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten