Italienischer Laufpass

Die französische Verlagsgruppe Flammarion steht jetzt offiziell zum Verkauf. Der Aufsichtsrat der italienischen RCS MediaGroup hat erklärt, Kaufinteressenten einen Einblick in die Bilanzen des französischen Unternehmens geben zu wollen.
Die Mediengruppe wies für das vergangene Jahr einen Nettoverlust in Höhe von 322 Mio Euro aus, nach einem Gewinn von 7,2 Mio Euro im Vorjahr.
Nach Gallimard hat in dieser Woche auch Albin Michel Interesse an der Übernahme von Flammarion bekundet.

Update: Laut „Livres Hebdo“ interessieren sich außerdem die französischen Verlage Média Participations und Actes Sud für die RCS-Tochter. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Italienischer Laufpass"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau