Stephanie Martin erhält den Sales Award 2011

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse wurden die Preisträger des SALES AWARD 2011 ausgezeichnet: Stephanie Martin (Ullstein) bekam diesmal den Hauptpreis zugesprochen (nachdem sie bereits 2007 den Sales-Award-Nachwuchspreis erhalten hatte).

Die Jury begründete die Wahl mit dem überaus erfolgreichen Wirken von Frau Martin. Sie habe im Schulterschluss mit der Presse und dem Marketing viel zum Renommee des Hauses im Handel beigetragen. Dabei sei ihr der partnerschaftliche Umgang mit dem Handel sehr wichtig. Die erfolgreichen Autorenmarken wie Nele Neuhaus oder Jo Nesbø seien ohne diese Herangehensweise kaum vorstellbar.

Kleine Überraschung während der Feier: Einen Sonderpreis verlieh die Jury an Joerg Pfuhl (Stiftung Lesen), der – obwohl im engeren Sinne kein Vertriebs- oder Marketingmann – mit den „Lesefreunden“ zum Welttag des Buches eine „einzigartige Aktion im Sinne der Preiskriterien“ realisiert hat. Ein Foto von Jörg Pfuhl hängt dieser Pressemeldung an. Gerne schicken wir Ihnen das Bild auch druckfähig. 

Der SALES AWARD, vom BuchmarktFORUM ins Leben gerufen und heute zum 9. Mal verliehen, ist eine Auszeichnung für außergewöhnliche Leistungen in Vertrieb und Verkauf. Er belohnt Ideen und Aktivitäten, die außergewöhnliche Kunden-Benefits (Bedarfsweckung auf Handels- wie auf Endverbraucherseite) hervorbringen, oder die für den Gesamtmarkt oder die jeweilige Kategorie bemerkenswerte neue Absatzpotentiale erschließen. Verkaufserfolge, durch die die Branche immer wieder ins Licht der Öffentlichkeit gelangt, sind nicht zuletzt der kreativen Leistung von Vertriebsmenschen zu verdanken – und genau diese Leistung soll der Sales Award deutlich werden lassen.

Nominiert für den Hauptpreis waren diesmal neben Stephanie Martin 

·         Andrea Fölster, Beltz: für ihre seit Jahren kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit mit Zuverlässigkeit und Gradlinigkeit. Dabei realisierte sie beeindruckende Aktionen im Handel und generierte ein Umsatzwachstum, das den Branchenschnitt weit übertrifft.

·         Katrin Kaufmann, Belser Verlag: Sie hat als Sprecherin der Unter-AG Vertrieb im Arbeitskreis Bild- und Kunstbuchverlage im Börsenverein das echte Kunststück einer „Kunstwanne“ zustande gebracht. 18 Verlage (sprich: eigentlich Konkurrenten!) haben die Aktion gestemmt, ein Gemeinschaftspaket bestückt und wirklich schönes Deko-Material dazugelegt. Über 200 Buchhandlungen haben die Wanne bestellt.

·         Sigrid Klemt, riva Verlag (u.a.): für die erfolgreiche Platzierung und Kampagnen von Bushido über Oli Kahn bis zu Rudi Assauer. Sie versteht sich als Partner des Handels und verhilft im Netzwerk des 8erClubs auch der Warengruppe Wirtschaft zum Auftritt.

In der Kategorie „Gesamtwerk“  erhielt Uli Deurer (Verlag Antje Kunstmann) den Preis zugesprochen – auch er konnte schon früher (2004) einen Sales Award für sich verbuchen. Er erhielt den Preis für beständige hochkarätige Verkaufserfolge (von Hacke bis Lahm), die immer zum Verlagsprofil passen. Seine beeindruckenden vertrieblichen Leistungen auch mit einem kleinen Team und in einem unabhängigen Verlag kombiniert mit  dem Aufbau vieler Autorenmarken schaffen den besonderen Charme des Hauses. Dass er dabei strategisch neue Felder wie das Geschenkbuch ansteuert, rundet den Erfolg ab. 

Den Nachwuchspreis gewann Stefanie Folle (Lübbe) für ihr  ausgeprägtes Gespür für Kundennähe und Führungsqualitäten, die sie prädestinieren, als Key Accounterin Kunden wie die DBH oder die Mayersche Buchhandlung optimal zu bedienen. Sie erreichte hervorragende Umsatzsteigerungen in wirtschaftlich schwieriger Zeit. Daneben treibt sie den Außendienst bei den ihr unterstellten beiden Key-Account-Kunden zu sportlichen Höchstleistungen an, ohne dabei das Maß des Erreichbaren aus den Augen zu verlieren.

Der SALES AWARD des BuchmarktFORUMs ist der einzige Preis innerhalb der Buchbranche, der auch die verkäuferische Leistung von Bucherfolgen beleuchtet.  Er hat sich seit 2003 als Maßstab für kreative und kontinuierliche Spitzenleistung im Vertrieb etabliert – quasi der Ritterschlag für Vertriebsprofis. Die Nominierungen für den Preis erfolgen öffentlich: Jeder aus der Branche kann sich per Mail mit einem Vorschlag beteiligen. Die Jury – jeweils die Vorjahrespreisträger zusammen mit weiteren Praktikern – wählt dann per Stimmenmehrheit die Preisträger.

Die Preisträger im Überblick:

 

Hauptpreis

Gesamtwerk

Nachwuchspreis

Sonderpreis

2003

 Nina Wagenbach

 

Astrid Iffland

 

2004

 Uli Deurer

Reinhold Joppich

Thomas Kohle

Carsten Pfeiffer

2005

 Anke Hardt

Dorothe Junck, Felicitas Feilhauer

 

 

2006

 Bernd Eckloff

Rudolf Frankl

Ralph Gorgas

 

2007

 Klaus Füreder

Dr. Uwe Rosenfeld

Stephanie Martin

Volker Hühn

2008

 Sylvia Tobias

Lutz Kettmann

Benjamin Liebhäuser

Michael Wieser

2009

 Tom Erben

Claudia Reitter

Anja Beutlrock

Per Dalheimer/Jörg Warnken

2010

 Klaus Kluge

Stefan Fritsch

Steffi Witter

 

2011

 Stephanie Martin

Uli Deurer

Stefanie Folle

Joerg Pfuhl

Der Jury des SALES AWARD gehörten diesmal an:

Anke Hardt (Random House), Mirza Hayit (Haufe Lexware), Dr. Moritz Hagenmüller (Libri), Klaus Kluge (Bastei Lübbe), Steffi Witter (dtv), Tony Stubenrauch (Aufbau), Michael Lemling (Lehmkuhl), Dr. Torsten Casimir (Börsenblatt), Christian von Zittwitz (BuchMarkt).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stephanie Martin erhält den Sales Award 2011"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften