Oase in der Servicewüste

Auf der Suche nach aktuellen Abverkaufszahlen mussten Autoren bislang eine große Frustrationstoleranz an den Tag legen. Weil die meisten Verlage entsprechende Daten zumindest in aktueller Form nicht liefern konnten (oder wollten), wandten sich die Autoren in den USA verstärkt an Amazon. Der Onliner ermöglicht ihnen seit 2010, auf Statistiken von Nielsen BookScan zuzugreifen. Doch zumindest die großen Verlage rüsten statistisch auf. Nach Simon & Schuster hat auch Random House am gestrigen Montag (12. März 2012) ein „Author Portal“ eröffnet. 
Der im eigenen Haus entwickelte Webservice biete tausenden Autoren und Illustratoren Zugriff auf ihre Abverkaufszahlen (wöchentlich aktualisiert, nach Verkaufskanälen und Format differenzierbar), Honorare und Nebenrechte-Deals von Backlist- und Frontlist-Titeln, meldet der US-Verlag. „In einer sich schnell wandelnden Verlags-Landschaft, ist der Zugriff auf akkurate Informationen und nützliche Tools wichtiger denn je“, begründet Random House-Chef Markus Dohle in einem Brief an die Autoren.
Neben den Abverkaufszahlen, Honorare- und Rechte-Infos umfasst das Portal Werkzeuge, die Autoren in der Social-Media-Welt unterstützen sollen. Beispiel: Die Autoren sollen eigenständig Kauf-Links und Leseproben auf ihren Facebook-Webseiten implementieren können – was zeigt, dass die Autoren immer stärker gefordert sind, auf eigene Faust Marketing zu betreiben. Auch ein täglich aktualisierter Feed mit Branchen-News gehört zum Portfolio.
Mit dem Portal folgt Random House dem Beispiel von Simon & Schuster. Der New Yorker Verlag ging schon im Oktober 2011 als erster großer Verlag mit einem Autoren-Portal (hier) a den Start, das mit ähnlichen Funktionen wie das von RH aufwartet.
Als nächstes wird der Start eines Autoren-Portals der Hachette Book Group erwartet. Das Projekt wurde im Herbst 2011 schon angekündigt und soll 2012 umgesetzt werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Oase in der Servicewüste"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten