Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Börsenvereins-Ratgeber unterstützt Internet-Medienerziehung

Was darf man und was darf man nicht? Der verantwortungsvolle Umgang mit dem Internet zählt für viele Eltern und Lehrkräfte zum festen Bestandteil der Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen. Hilfestellung beim Thema legale Nutzung von Musik, Filmen, Serien und Büchern aus dem Netz gibt ein neuer Leitfaden, der vom Börsenverein des deutschen Buchhandels e. V., dem Bundesverband Musikindustrie e. V. und der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e. V. in Kooperation mit der unabhängigen Organisation Childnet International sowie der Initiative RESPE©T COPYRIGHTS und der Zukunft Kino Marketing GmbH herausgegeben wurde. Unter dem Motto „legal, sicher und fair“ beantwortet der Ratgeber zentrale Fragen zu Online- Angeboten und -Diensten, informiert über das Urheberrecht und gibt nützliche Tipps, wie Lehrer und Eltern den Jugendlichen die allgemeinen „Verkehrsregeln“ im Netz vermitteln können.
„Heranwachsende beherrschen die technischen Anwendungen im digitalen Raum zumeist besser als viele Erwachsene, sind sich bei Fragen der legalen und sicheren Nutzung von Inhalten in dieser spannenden Welt aber häufig unsicher“, begründen die Herausgeber die Publikation. Eltern und Lehrern vermittelt der Leitfaden einen Überblick mit rechtlicher Einordnung über weit verbreitete Nutzungsformen. Anhand von Beispielen benennt der Flyer Funktionsweisen, Merkmale und Gefahren der gängigsten illegalen Online-Angebote und bietet Orientierungshilfen zum Auffinden legaler Services im Netz. Argumentationshilfen für einen respektvollen und fairen Umgang mit kreativen Inhalten sowie ein abtrennbares Glossar mit relevanten Internetbegriffen runden den Ratgeber ab.
Damit sowie mit ergänzenden Download-Hinweisen für Unterrichtsmaterialien, zum Beispiel unter www.respectcopyrights.de oder www.playfair.hmtm-hannover.de, lässt sich der Leitfaden in verschiedene Schulfächer einbinden. Zum Beispiel bietet er im Sozial- und Gemeinschaftskunde-, Musik- oder Informatikunterricht eine Grundlage für Diskussionen. Durch das handliche Taschenformat eignet er sich auch für den Einsatz in Arbeitsgruppen, bei Projekttagen oder im Gespräch mit Eltern.
Der Flyer wird an zahlreiche Schulen in Deutschland gesendet. Lehrkräfte und Eltern können zudem bis zu 50 Exemplare kostenfrei unter dialog@musikindustrie.de bestellen oder den Leitfaden unter folgenden Internetadressen herunterladen:

http://www.gvu.de
http://www.musikindustrie.de/ratgeber-eltern-lehrer/ http://www.boersenverein.de/sixcms/media.php/976/Childnet_Flyer_2011.pdf

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Börsenvereins-Ratgeber unterstützt Internet-Medienerziehung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien