Die Mär vom Zusatzgeschäft

Die gute Nachricht: E-Book-Leser kaufen tatsächlich mehr Bücher, und zwar gedruckte und digitale. Die schlechte Nachricht: Am stationären Buchhandel geht das Zusatzgeschäft vorbei – er verliert sogar. Dies zeigt eine Studie der Book Industry Study Group für den US-Buchhandel.
Der Informationsdienstleister für den US-Buchhandel hat in einer Umfrage unter 6000 Buch-Käufern festgestellt, dass über ein Drittel der E-Book-Leser die Ausgaben bei den stationären Filialisten und 29% bei unabhängigen Buchhändlern reduziert hat. Im Gegenzug seien verstärkt Apps und Online-Shops wie amazon.com zum Buch-Kauf angesteuert worden.
„Der E-Book-Markt entwickelt sich sehr schnell, die Verhaltensweisen der Konsumenten verändern sich eher im Verlauf von Monaten statt Jahren“, erklärt die BISG-Managerin Angela Bole.
Weitere Ergebnisse der Studie:
  • Die Hälfte der „Power-Buyer“ (die mindestens wöchentlich neue E-Books kaufen) erhöhen ihre Ausgaben über alle Buch-Formate (also gedruckt und digital).
  • Bei der verwendeten Hardware gewinnen Tablets Anteile: 17% der Befragten nutzen die flachen Computer bei der Lektüre von E-Books (die vorherige Ausgabe der Studie hatte den Anteil auf 13% taxiert).
  • Der Anteil der Nutzer klassischer E-Reader sank bei den Buch-Käufern von 72 auf 61%.

Neben den Buchhändlern sind es vor allem die Taschenbuch-Verlage, die unter dem digitalen Boom leiden. Laut US-Verlegerverband AAP (hier mehr) sanken die Erlöse bei diesem Buchformat (allgemeines Programm) in den USA 2011 um 36%.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Mär vom Zusatzgeschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften