Höllenengel und Finanzakrobaten

Belletristik

Joy Fieldings Krimi „Das Verhängnis“ (Goldmann) über einen Thekenflirt mit Folgen legt im Taschenbuch einen Blitzstart auf Platz 5 hin.

Auch der erfolgreiche Erzählungsband des Berliner Strafverteidigers Ferdinand von Schirach „Schuld“ (Piper) kann in der Zweitverwertung noch einmal punkten. Das Buch steigt auf Platz 7 ins Ranking ein.

Sachbuch

Unter Pseudonym packt Thomas P. im Heyne-Titel  „Der Racheengel“ über die entwürdigenden Aufnahmerituale, die kriminellen Aktivitäten und die Brutalität des Motorrad-Clubs „Hells Angels“ aus. Diese Woche auf Platz 26. 

Finanzakrobaten, die mit Milliarden jonglieren, aber das kleine Einmaleins nicht beherrschen, und Politiker, für die nur Stimmen zählen statt Argumente – laut Michael Schmidt-Salomon steckt hinter der globalen Misere einfach nur Blödheit: „Keine Macht den Doofen!“ (Piper) steigt auf Platz 34 ein.

Anklopfer der Woche

Der Bastei Lübbe-Krimi „Ostseefluch“ von Eva Almstädt um eine mysteriöse Leiche auf Fehmarn klopft auf Platz 63 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Höllenengel und Finanzakrobaten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften