Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

triboox startet Talentförderung

triboox, das Portal für Nachwuchsautoren und Leser von Independent-Literatur, baut seine klassischen verlegerischen Aktivitäten weiter aus und startet mit einer aktiven Förderung von Nachwuchsautoren.

Schreibtalent allein reicht nicht, um auf dem Markt bestehen zu können. Entscheidend für den Erfolg eines selbstverlegten Buches sind neben einem professionellen Lektorat auch ein ansprechendes Cover sowie die Konvertierung in unterschiedliche Formate. Als erstes Self Publishing-Portal in Deutschland setzt sich triboox für die qualitative und vermarktungsgerechte Aufbereitung der eingestellten Inhalte seiner Autoren ein und unterstützt diese mit einer maßgeschneiderten Förderung.

„Autoren wollen schreiben und sich nicht um die Covergestaltung oder das Lektorat kümmern müssen“, erklärt triboox-Geschäftsführer Karl-Friedrich Pommerenke. „Im klassischen Self Publishing sind Autoren auf sich allein gestellt und müssen unterschiedliche Dienstleister beauftragen. Mit unserer Talentförderung unterstützen wir herausragende Autoren und übernehmen gebündelt alle notwendigen Aufgaben, um das Werk fit für den Markt zu machen. Wer uns überzeugt, wird in unsere Edition aufgenommen und professionell veröffentlicht.“

Ab sofort können sich Autoren bei triboox per E-Mail mit ihrem unveröffentlichten Manuskript um die Förderung bewerben.

Alle wichtigen Infos zur triboox Talentförderung finden Sie unter https://www.triboox.de/talente/

Für Rückfragen:

Kristina Engels

triboox GmbH & Co. KG

Max-Brauer-Allee 34; 22765 Hamburg

Telefon: +49 40 3980984-0

E-Mail: kristina.engels@triboox.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "triboox startet Talentförderung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis