Sortimenter am Start

Acht Monate vor der Verleihung des Deutschen Buchpreises hat die für den Preis formierte „Akademie“ (die sich aus Vertretern der Buch- und Medienbranche und des Goethe-Instituts zusammensetzt) eine neue Jury präsentiert. Im Gremium sitzen Vertreter aus Literaturkritik, Verlag – und wieder aus dem Buchhandel.  
Im vergangenen Jahr konnte die Akademie nach eigenen Angaben keinen Buchhändler für die „sehr zeitaufwändige Juryarbeit“ gewinnen.
Nach einer Pressemitteilung des Börsenvereins ermitteln in diesem Jahr folgende Profi-Leser den besten deutschsprachigen Roman:
  • Silke Grundmann-Schleicher, Buchhandlung Schleichers, Berlin
  • Andreas Isenschmid, „Neue Zürcher Zeitung am Sonntag“
  • Oliver Jungen, freier Kritiker
  • Dirk Knipphals, „die tageszeitung“
  • Stephan Lohr, Norddeutscher Rundfunk
  • Jutta Person, freie Kritikerin
  • Christiane Schmidt, freie Lektorin
Procedere bis zum Preisträger: 
  • Am 15. August 2012 wird eine 20 Titel umfassende Longlist bekanntgegeben.
  • Die sechs Titel für die Shortlist werden am 12. September 2012 veröffentlicht. 
  • Die Preisverleihung findet am 8. Oktober 2012 zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse im Kaisersaal des Frankfurter Römers statt.
Der Preisträger erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro; die fünf Finalisten erhalten jeweils 2500 Euro. Der Deutsche Buchpreis wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung vergeben, er ist mit insgesamt 37.500 Euro dotiert. Partner des Deutschen Buchpreises sind Paschen & Companie, die Stiftung der Frankfurter Sparkasse, die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland. 
Bis zum 30. März können sich Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit jeweils zwei deutschsprachigen Romanen aus dem aktuellen oder geplanten Programm um die Auszeichnung bewerben. Voraussetzung für die Bewerbung ist die Mitgliedschaft im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, im Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband oder im Hauptverband des Österreichischen Buchhandels. Die Bücher müssen zwischen Oktober 2011 und dem 12. September 2012 (Bekanntgabe der Shortlist) erscheinen. 
Die Titel, Lese-Exemplare, PDF-Dateien und Fahnen können bis zum 15. Juni 2012 nachgereicht werden. Ausschreibungsunterlagen und detaillierte Informationen verschickt der Börsenverein in diesen Tagen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sortimenter am Start"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.