Fürsprecher des Unbequemen

Den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik 2012 erhält in diesem Jahr der Schriftsteller und Literaturkritiker Helmut Böttiger. Die Jury lobt den Spiegel, den der frühere Redakteur der „Frankfurter Rundschau“ dem eigenen Betrieb vorhält. 
„Als Literaturkritiker ist Helmut Böttiger ein Fürsprecher auch des Unbequemen, nicht vom Markt Geliebten. Moden interessieren ihn nicht. Im Zentrum seiner Arbeit steht immer der zu beurteilende Text“, heißt es in der Begründung der Jury. Und: „Böttiger als Kritiker des eigenen Betriebs schließlich hat Herz genug, seinen Blick auf Narzissmus, Amtsmissbrauch und andere Eigenarten dieses besonderen Berufszweigs zu richten – zur Reflexion der Bedingungen, unter denen Literaturkritik entsteht.“
Der frühere Kulturredakteur lebt seit zehn Jahren als freier Autor und Kritiker in Berlin. 
Der Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik wird während der Leipziger Buchmesse am 15. März 2012 um 14 Uhr im „Berliner Zimmer“ (Halle 5 E 315) vergeben. Die Laudatio hält der Schauspieler, Autor und Hörbuchsprecher Hanns Zischler
Mit dem Preis zeichnet das „Börsenblatt“ seit 1977 literaturkritisches Wirken aus. Die Auszeichnung ist mit 5000 Euro dotiert. In den letzten Jahren erhielten den Preis Ina Hartwig, Dorothea von Törne, Gregor Dotzauer und Burkhard Müller.
Der Jury gehören an: Maria Gazzetti (Geschäftsführerin Stiftung Lyrikkabinett), Peter Härtling (Autor), Michael Lemling (Geschäftsführer der Münchner Buchhandlung Lehmkuhl), Klaus Reichert (Ehrenpräsident der Akademie für Sprache und Dichtung), Klaus Schöffling (Verleger) und Torsten Casimir (Chefredakteur Börsenblatt).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fürsprecher des Unbequemen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Sparks, Nicholas
Heyne
3
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
4
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
5
Schätzing, Frank
Kiepenheuer & Witsch
10.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX