Rüstzeug für digitale Buchkultur

Am Montag haben sich Branchenvertreter des Börsenvereins mit führenden SPD-Politikern zu einem Spitzengespräch getroffen. Im Anschluss setzte der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel folgende Punkte auf die Agenda der Sozialdemokraten: 
  • Urheberrecht im Internet: Das Internet biete riesige Chancen für die Verbreitung von Kulturgütern und neue Vertriebswege. Gleichzeitig müssten die Rechte von Urhebern und Autoren gestärkt und durchgesetzt werden – auch gegenüber global agierenden Unternehmen.
  • Ermäßigter Mehrwertsteuersatz für E-Books: Steuersätze sollten sich am Inhalt und nicht am Vermittlungsweg orientieren. Deshalb müsse der reduzierte Mehrwertsteuersatz auch für E-Books gelten. Bisher haben als einzige EU-Mitglieder nur Frankreich und Luxemburg ihre Mehrwertsteuer für E-Books reduziert (buchreport berichtete). 
  • Fixe Preise für digitale Bücher: Die Buchpreisbindung sei unbedingt zu verteidigen und sollte auch für E-Books unzweifelhaft gelten und bestehen bleiben. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rüstzeug für digitale Buchkultur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten