Bereit zum Abspecken

Der Dunst in der Gerüchteküche ist verzogen: Bei der italienischen Mediengruppe RCS (Rizzoli Corriere della Serra) wird der Verkauf der französischen Verlagsgruppe Flammarion überprüft.
Nach einer Pressemitteilung der Italiener will sich das Executive Committee, das selbst nur beratende Funktion hat, mit der Frage nach dem Verkauf von Unternehmens-Teilen beschäftigen, die nicht zum Kerngeschäft gehören. In der Pressemitteilung wird explizit Flammarion genannt.
Vorangegangen waren wochenlang Spekulationen über die Zukunft von Flammarion (buchreport.de berichtete).
Laut Reuters gibt es schon zwei Kaufinteressenten, darunter Gallimard, was der französische Verlag allerdings in der vergangenen Woche dementierte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bereit zum Abspecken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten