Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Abschied am Rhein

Beim Kölner Literaturhaus steht schon wieder ein Wechsel an. Zwei Jahre nach dem Abschied von Thomas Böhm verlässt die Programmleiterin Insa Wilke Ende Juni 2012 das Haus.
Wie der „Kölner Stadtanzeiger“ meldet, will Wilke „andere berufliche Möglichkeiten“ ergreifen. Die Linien, die sie in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführerin Bettina Fischer in den vergangenen beiden Jahren gelegt habe, sollten in Zukunft weitergezogen werden. „Wir haben jüngere Leute gewonnen und gemerkt, wie viel Bewegungsspielraum und Potenzial in unserer Arbeit ist“, zitiert der „Stadtanzeiger“.
Böhm war zum 1. Juli 2010 nach elf Jahren der Programmleitung ausgeschieden, um den Ehrengastauftritt Islands auf der Frankfurter Buchmesse 2011 zu organisieren. In diesem Jahr übernimmt Böhm die Programmleitung beim Internationalen Literaturfestival Berlin.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied am Rhein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse