Hart oder weich?

Das Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL wird die Kategorien für seine Buch-Bestsellerlisten verändern. Neue Kriterien sollen Veränderungen im Buchmarkt reflektieren, vor allem hinsichtlich der Buchformate: Hardcover und „weich“ gebundene Formate werden künftig wieder eindeutiger getrennt. Die Änderung wird mit einem halbjährlichen Vorlauf wirksam werden.

Der Hintergrund: Der SPIEGEL veröffentlicht seit mehr als 50 Jahren wöchentlich Buch-Bestsellerlisten auf der Basis der Hardcover-Verkäufe in den Kategorien Belletristik und Sachbuch; parallel präsentiert SPIEGEL ONLINE die Taschenbuch-Bestseller. Die Abgrenzung zwischen Hardcover- und Taschenbuch-Ausgaben hatte sich in letzter Zeit aber als zunehmend schwierig erwiesen, weil eine ganze Reihe von Verlagen Zwischenformate entwickelt haben und vermehrt einsetzen. Dass in der SPIEGEL-(Hardcover-)Liste auch sog. „Paperbacks“ berücksichtigt wurden, hat bei Buchkäufern für Irritationen gesorgt und wird auch in der Buchbranche kontrovers diskutiert.

Zukünftig gelten folgende formale Kriterien:

  • In der SPIEGEL-Bestsellerliste werden ausschließlich fest gebundene Bücher (Hardcover) berücksichtigt.
  • Die SPIEGEL ONLINE-Liste wird zur „Taschenbuch/Paperback“-Bestsellerliste umbenannt; hier werden klassische Taschenbücher, Paperbacks und Broschuren berücksichtigt.
  • Die Umstellung erfolgt zum 1. Juli 2012, um Verlagen die Möglichkeiten zu geben, bei ihrer Halbjahresplanung eventuelle Ausstattungsentscheidungen an die neuen Kriterien anzupassen

All-Age-Titel bleiben Grenzfall, Humor wird neu gewogen

Als inhaltliches Kriterium für SPIEGEL- und SPIEGEL ONLINE-Bestsellerlisten gilt wie gehabt, dass die Inhalte bei Belletristik und Sachbuch „eigenschöpferischen Leistungen“ entsprechen. Darüber hinaus gelten folgende Definitionen: 

  • Ausdrücklich werden folgende Buchtypen nicht berücksichtigt: Nachschlagewerke, Chroniken, Schulbücher, Ratgeber/Reiseführer, juristische Texte, Bildbände, Comics sowie auch keine Sonderausgaben und Periodika.
  •  Kinder- und Jugendbücher sind ausgeschlossen (und haben eine eigene Bestsellerliste, die von „Dein SPIEGEL“ veröffentlicht wird). Ausnahme: Altersübergreifende Titel („All Age“) werden berücksichtigt, sofern diese über die Jugendbuchleserschaft hinausgehend Relevanz erlangen.  
  • Bei Humortiteln wird wie folgt differenziert: Humoristische Bearbeitungen von Sachthemen werden auf den Sachbuch-Bestsellerlisten registriert, wenn die Wissensvermittlung im Vordergrund steht; andere Humortitel, beispielsweise Veröffentlichungen von Comedians, werden als Belletristik eingruppiert. 

Die Ermittlung und Aufbereitung der SPIEGEL-Bestsellerlisten erfolgt seit 1971 durch die Fachzeitschrift buchreport (Harenberg Kommunikation, Dortmund). Im Vorfeld der jetzt erfolgten Präzisierung der SPIEGEL-Bestsellerkriterien hat buchreport im Herbst 2011 Branchenumfragen unter Bestsellerverlagen sowie großen und kleineren Buchhandlungen durchgeführt. Alle Gruppen hatten sich darin jeweils mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass auf die SPIEGEL-Bestsellerliste nur „echte“ Hardcover gehören. Die ebenfalls abgefragte Option einer dritten Bestsellerliste („Paperback“) für die Zwischenformate wurde von einigen Verlagen unterstützt, vom Buchhandel aber nahezu rundweg abgelehnt.

Die Jahres-Bestsellerliste 2012, die der SPIEGEL und buchreport zum Jahreswechsel 2012/13 veröffentlichen werden, wird durchgängig nach den neu definierten Kriterien errechnet werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hart oder weich?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.