Grünes Licht für Agenda 2012

Die deutsche Nummer drei unter den Onlinebuchhändlern buch.de hat erfolgreich die Bezugsrechtskapitalerhöhung abgeschlossen. Thalia hat den Anteil an der Münsteraner Aktiengesellschaft nach buchreport-Berechnungen um rund zwei Prozentpunkte ausgebaut. 
Nach einer Mitteilung des Unternehmens wurden insgesamt fast 3 Mio neue Aktien ausgegeben. Die Kapitalerhöhung sei mit insgesamt 3,4 Mio nachgefragten Aktien überzeichnet gewesen – heißt: Nicht alle Aktionäre haben so viele neue Aktien erhalten wie gewünscht.
Durch Ausübung der Bezugsrechte (nur die alten Aktionäre durften sich bedienen, und zwar nach dem Modell: sieben alte berechtigten zum Bezug von zwei neuen Aktien) seien rund 89% der neuen Aktien (7,92 Euro je Papier) bezogen worden. Die restlichen Aktien wurden an diejenigen verteilt, die Angebote zum Mehrbezug abgegeben hatten, und zwar proportional im Verhältnis zur bisherigen Beteiligung. 
Von der Hauptaktionärin Thalia Holding GmbH, die bislang 77,6% der Aktien kontrollierte, heißt es in der Pressemitteilung, sie habe sämtliche auf sie entfallenden Bezugsrechte ausgeübt. Vor dem Hintergrund, dass sich die Hagener außerdem den Großteil der insgesamt 317.248 neuen Aktien aus dem Mehrbezugs-Kontingent gesichert haben dürften, steigt die Beteiligung von Thalia an buch.de auf schätzungsweise annähernd 80%.
Durch die Kapitalerhöhung fließen zum Jahresende fast 24 Mio Euro aufs Konto von buch.de. Das Geld soll in umfangreiche Investitionen in die Modernisierung und den Ausbau der technischen Plattform fließen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Grünes Licht für Agenda 2012"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018