Eugen Ruge und sein literarisches Debüt

Für seinen Debütroman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ hat der 57-jährige Berliner Schriftsteller Eugen Ruge im Oktober 2011 den Deutschen Buchpreis erhalten. Fast zwei Jahre lang begleitete Dokumentarfilmer Arpad Bondy den Autor und seinen Verlag mit der Kamera – vom ungewissen Anfang bis zum großen Erfolg. Das Ergebnis ist am Montag (5. Dezember 2011) ab 22.40 Uhr auf ARTE zu sehen (Wiederholung am 12. Dezember um 5.00 Uhr). Die Dokumentation liefert selten gesehene Einblicke in das Entstehen eines Bestsellers, sowohl aus der Perspektive des Autors als auch aus der des Literaturbetriebs.

Mit Mitte 50 beschließt Eugen Ruge im Jahr 2008, einen Roman über seine Familie zu schreiben. In seiner Familiengeschichte spiegeln sich die ideologischen Hoffnungen des 20. Jahrhunderts wider, es sind die „kommunistischen Buddenbrooks“. Von den 50er-Jahren über das Wendejahr 1989 bis zum Beginn des neuen Jahrtausends reicht dieser Roman einer Familie. Er führt von Mexiko über Sibirien bis in die neu gegründete DDR, führt über die Gipfel und durch die Abgründe des 20. Jahrhunderts.
Mit den ersten 60 Seiten gewinnt er 2009 den „Alfred-Döblin Preis“, einen von Günter Grass gestifteten Förderpreis. Mehrere Verlage horchen auf. Rowohlt-Verleger Alexander Fest kauft begeistert das angefangene Manuskript und ist überzeugt, daraus einen Bestseller machen zu können. Entsprechend hoch sind nun die Erwartungen an den Autor.
Die Aufregung im Verlag ist groß. Bisher hat kaum jemand etwas von dem vielversprechenden Manuskript gelesen. Doch schon hat sich die Sache auch in der internationalen Verlagswelt herumgesprochen. Eugen Ruge gilt bereits als Geheimtipp. Noch vor seinem Erscheinen wird der Roman in viele Länder verkauft, auch nach Frankreich.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eugen Ruge und sein literarisches Debüt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften