Ehrung für Buchmenschen in Basel

Verleger, Literaturvermittler und Buchhändler Matthyas Jenny erhält den Basler Kulturpreis 2011 und 20.000 Franken.

Der 1945 in Basel geborene Matthyas Jenny (Foto: re., mit Regierungsrat Guy Morin) widmete sein ganzes Leben dem Buch, durch Gründung des Nachtschatten Verlages, der Buchmesse Basel, des Lyrikfestivals und seine Initiative zum Literaturhaus Basel.
Nach dem Tod einer Frau Ursula Wernle 2007 zog er sich zurück und führt ihre Buchhandlung Bachletten weiter. Da gründete er das „Kleine Literaturhaus“ und veranstaltet regelmäßig Lesungen.

Rolf Lappert sprach ihm seinen Dank aus, dass er damals die ersten Bücher bei ihm publizieren durfte und denkt als heute berühmter Schriftsteller beim Hanser Verlag sehr gerne an die Zeiten zurück. Der Poetry-Slammer Gabriel Vetter erklärte er in seinem Auftritt, dass er wegen dem Bücherregal keine Bücher schreibt und der Musiker Fritz Hauser umrahmte die Feier mit Rhythmus-Improvisationen.

Im Publikum saßen u. a. auch Jennys Tocher Zoe Jenny, Autoren wie Hansjörg Schneider, Urs Allemann, Guy Knerta, Kathy Zarnegin und viele weitere Persönlichkeiten aus der Welt der Basler Buchszene.

Urs Heinz Aerni

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ehrung für Buchmenschen in Basel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.