Mehr Experimente

Der Strategieschwenk beim Vorzeige-Start-up PaperC und die Schwierigkeiten von E-Commerce-Akteuren wie Amazon, sich mit einem attraktiven Ausleihservice für E-Books auf dem Markt zu profilieren, haben einen gemeinsamen Nenner: Auf dem digitalen Spielfeld haben es neue Marketing- und Geschäftsmodelle weiterhin schwer. Sei es, weil die Nutzer nur zögerlich neue Wege gehen (und den neuen Akteuren dann der lange Atem fehlt), oder die Verlage bremsen aus Angst vor Einbußen in ihrem traditionellen Geschäft neue Vorstöße zunächst aus – eine verständliche, wenn auch kurzsichtige Haltung.

Auf dem E-Book-Markt funktionieren aktuell fast ausschließlich die aus der Printära bekannten oder zumindest affinen Geschäftsmodelle quasi auf Anhieb, während beispielsweise der Vertrieb von granularen Inhalten oder der Verkauf von – in der Herstellung teuren – Apps schwächelt. Deshalb ist es nicht überraschend, dass PaperC den ursprünglichen ungewöhnlichen Ansatz (kostenlose Online-Lektüre, kostenpflichtiger Download/Ausdruck) zugunsten eines Flatrate-Modells fallen lässt.

Und doch sollten sich die digitalen Akteure mit neuen Ideen im Gepäck, sowohl aus den Verlagen als auch den Gründer-Garagen, nicht von den Startschwierigkeiten bzw. dem Gegenwind abschrecken lassen. Experimente sind auf dem digitalen Spielfeld unerlässlich, um sich auf künftige Lesergenerationen einzustellen, deren Informations-Sozialisierung mit RSS-Feeds, Twitter und Facebook und nicht mit gedruckten Büchern und entsprechenden Bezahlmodellen begann.

Kommentare

1 Kommentar zu "Mehr Experimente"

  1. Danke, Daniel, das war ein richtiger Mutmacher. Wollen hoffen, dass uns der Atem trotz unserer “Jugend” nicht ausgeht. Eine Usergruppe, die heute vier oder fünf Jahre alt ist, wird es sich in 10 Jahren kaum noch anders vorstellen können, das was wir heute “alternative Bezahlmodelle” nennen. Beste Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX