Getäuscht und betrogen

Belletristik

In seinem 18. Fall „Schöner Schein“ (Diogenes) ist Commissario Brunetti undurchsichtigen Giftmüllgeschäften auf der Spur. Donna Leon kann sich auf ihre Fans verlassen und landet mit ihrem aktuellen Krimi auf Platz 5.

Mit der Taschenbuchausgabe ihres Romans „Endlich!“ um eine betrogene Ehefrau (Rowohlt) kann sich Ildikó von Kürthy diese Woche auf Platz 17 positionieren.

Sachbuch

Peer Steinbrück auf allen Kanälen: Mit seiner bereits im Hardcover publizierten „schonungslosen“ Analyse der Krise „Unterm Strich“ punktet der auf das Kanzleramt schielende SPD-Politiker auch im Taschenbuch. Die dtv-Ausgabe steigt von Platz 40 auf Nummer 14.

Wenn die Eltern Lehrer sind, ist man selbst ein geplagtes „Lehrerkind“ wie Bastian Bielendorfer, der seine Erfahrungen bei Piper ausbreitet (Platz 34).

Anklopfer der Woche

Von finsteren Geschehnissen in einem sardischen Dorf erzählt Michela Murgia im Roman „Accabadora“ (dtv); noch auf Platz 68.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Getäuscht und betrogen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis