Google im Galopp

Nach einigen Startschwierigkeiten drückt Google jetzt aufs Gaspedal: Nach Eröffnung des E-Book-Stores in den USA vor elf Monaten (hier mehr) und dem Start in Großbritannien vor wenigen Wochen, hat der Onlineriese jetzt auch in Kanada seinen E-Book-Store gelauncht.

Zum Start hat Google Partnerschaften mit den kanadischen Niederlassungen von Random House, HarperCollins, Penguin, Simon & Schuster sowie mit den kanadischen Verlage D&M Publishers, House of Anansi Press, McClelland & Stewart und Dundurn Press geschlossen. Viele kleinere kanadische Verlage fehlen bisher auf der Liste, auch wenn Google ankündigt, dass „in den kommenden Wochen mehr Verleger in das E-Book-Ökosystem eintreten werden“.  

Zudem legt der Internetriese offenbar Wert darauf, auf die Kultur des jeweiligen Landes einzugehen und nicht nur dem amerikanischen E-Book-Store eine kanadische Flagge überzustülpen: So nutzt der E-Book-Store in Kanada die landeseigene „Globe and Mail“-Bestsellerliste anstelle der Verkaufscharts der „New York Times“, auch werden besonders kanadische Autoren und Bücher beworben. Wie in den USA – wo Google mit Mitgliedern der American Booksellers Association zusammenarbeitet – hat der Konzern auch in Kanada Partnerschaften mit unabhängigen Buchhändlern geschlossen.

Nachdem Google jetzt den englischsprachigen Markt erschlossen hat, steht weiterhin die Frage im Raum, wann der Online-Riese mit dem E-Book-Vertrieb in Deutschland startet. Lange kann dies nicht mehr dauern, kündigt Google-Manager Santiago de la Mora im Video-Interview mit buchreport.de an:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Google im Galopp"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten