Favorit gewinnt

Alexis Jenni (Foto) erhält für seinen Debütroman L’art français de la guerre (Gallimard 2011) den Prix Goncourt. Einer Umfrage von Livre Hebdo zufolge galt der Biologielehrer aus Lyon bereits als Favorit für den wichtigsten Literaturpreis Frankreichs. In seinem 640 Seiten starken Roman beleuchtet Jenni die Militärgeschichte Frankreichs und hinterfragt die heutige Stellung der Armee.

Auf der Liste der Nominierten standen außerdem:

  • Lyonl Trouillote (La belle amour humaine, Actes Sud)
  • Sorj Chalandon (Retour à Killybegs, Grasset)
  • Carole Martinez (Du Domaine des Murmures, Gallimard)

Jenni ist auch für die Literaturpreise Femina und Médicis nominiert.

Hier stellt der Autor seinen Roman persönlich vor:

Foto: © Gallimard

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Favorit gewinnt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten