Klein und krisenfest

Die deutschen Sortimenter mussten in der 42. Kalenderwoche erneut mit minus 5% einen deutlichen Rückgang hinnehmen; für das 3. Quartal wies der buchreport-Umsatztrend sogar ein Minus von 7,4% aus. Verglichen damit geht es den französischen Buchhändlern noch gut.

Wie „Livres Hebdo“ berichtet, schrumpften die Erlöse im Buchhandel im September um 3%; der Absatz sank um 5%. Auf Jahressicht melden die Franzosen beim Umsatz Stagnation: –0,5%. 

Aufgeschlüsselt nach einzelnen Vertriebsschienen ergeben sich für den September leichte Unterschiede:

  • Unverändert blieb der Umsatz im Distanzhandel und  Clubgeschäft.
  • Kleinere und und mittlere Buchhandlungen büßten 1% ein.
  • Die großen Ketten und Kaufhäuser verloren 2% an Umsatz.

Einmal mehr besonders viele Federn lassen mussten die Supermärkte, deren Buchgeschäft in den vergangenen zwölf Monaten 7% an Umsatz verlor (hier mehr).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Klein und krisenfest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten