Schulterschluss mit Japans größter Mangaschmiede

Die Egmont Verlagsgesellschaften kooperieren künftig mit VIZ Media Switzerland. VIZ ist die Schweizer Tochter der nach eigenen Angaben größten Manga-Verlagsgruppe Japans, ShoPro-Shogakukan-Shueisha.

Egmont übernimmt den Buchhandelsvertrieb der neuen VIZ-Marke „Kazé Manga“ im deutschsprachigen Europa. Die Kölner Verlagsgruppe vertreibt die Manga bei Filialisten und unabhängigen Buchhandlungen, während VIZ über ihre deutsche Tochterfirma AV Visionen bestehende DVD-Vertriebskunden sowie den Comicfachhandel weiterhin direkt betreut.

Die Kunden sollen künftig auf ein breiteres Angebot zurückgreifen und zwei Manga-Marken aus einer Hand beziehen können. Die Titel werden gemeinsam vermarktet.

„Mit Kazé Manga versprechen wir uns ergänzend zu unserem Programm eine regelmäßige Zufuhr von Blockbustern aus der größten Mangaschmiede Japans“, erklärt Egmont-Geschäftsführer Klaus-Thorsten Firnig in einer Mitteilung. VIZ Media Switzerland ist Teil der VIZ Media Gruppe und Tochter der japanischen Verlagsgruppe ShoPro-Shogakukan-Shueisha, die unter anderem
Dragon Ball“, „Naruto“, „One Piece“, „Jeanne die Kamikaze Diebin“ und „Pokémon“ im Programm hat.

Die ersten Bände von Kazé Manga erscheinen zur Buchmesse Leipzig 2012.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schulterschluss mit Japans größter Mangaschmiede"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften