Wie Geschichten künftig erzählt werden

Die Veranstalter der internationalen Medienkonferenz „StoryDrive“ (12. bis 13. Oktober 2011) im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ziehen eine positive Bilanz. Mit mehr als 400 Besuchern aus 10 Ländern konnten sie deutlich mehr Teilnehmer gewinnen. Im Premierenjahr 2010 besuchten 300 Teilnehmer die Konferenz. Sei es im Vorjahr eher um theoretische Grundlagen gegangen, hätten 2011 vor allem praxisorientierte Angebote im Mittelpunkt gestanden, zieht StoryDrive-Leiterin Britta Friedrich Bilanz.

Die Fachbesucher aus der Filmwirtschaft interessierten sich vor allem für Finanzierungs- und branchenübergreifende Geschäftsmodelle. Hoch im Kurs standen nach Angaben der Veranstaler Experten- und Insider-Tipps darüber, wie Stoffe und Projekte an andere Medienbranchen vermittelt werden

Am zweiten Konferenztag standen unter dem Stichwort Gamification mögliche Anknüpfungspunkte zur Games-Branche im Vordergrund.  

Einziger Wermutstropfen: Bei einzelnen Veranstaltungen konnte man den Eindruck gewinnen, dass nur wenige Teilnehmer aus den Buchverlagen anwesend waren, während Vertreter aus der Games- und Filmbranche vielfach vertreten waren. 

Eine Auswahl der Themen und Referenten:

Weitere (Video-)Interviews zum Thema folgen in den nächsten Tagen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Geschichten künftig erzählt werden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften