Kein Lebensraum für Kleine

Die Entscheidung des kleinsten Barsortiments Könemann (Hagen), logistisch beim großen Mitbewerber Libri unterzuschlüpfen, hat jetzt Oliver Voerster, Chef des anderen großen Barsortiments KNV zu einem Kommentar veranlasst: „Die Entscheidung von Könemann, sich unter ein großes Dach zu begeben, ist überfällig, logisch und nachvollziehbar.“

Voerster erinnert an seine These, die er anlässlich der KNV-Umzugspläne geäußert hatte, dass es es in Zukunft im Wesentlichen nur noch vier Verlagsauslieferungen geben werde: „Dass es dann nicht mehr vier Barsortimente geben wird, ist wohl allen klar. Unsere aktualisierte Formel heißt nun: 4 + 2.“ Unausgesprochen sieht er damit auch keine Zukunft für das drittgrößte Barsortiment Umbreit. In der konzentrierten Handelslandschaft gebe es keinen ausreichenden Lebensraum mehr für kleine Barsortimente.

O-Ton Voerster: „Ein kleines Barsortiment kann dieses Leistungsspektrum nicht bieten, das heute aber von den Kunden zum Überleben eingefordert wird. Filialisten erwarten eine Leistungsfähigkeit, die den gesamten deutschsprachigen Raum bedienen kann, E-Commerce-Unternehmen erwarten ein Warenangebot weit jenseits von einer halben Mil-lion Artikel und die Konditionsanforderungen aller Barsortimentskunden setzen Skaleneffekte voraus, die ein kleines Barsortiment nicht erreichen kann.“

Kommentare

1 Kommentar zu "Kein Lebensraum für Kleine"

  1. Nathalie Antoniewicz | 11. Oktober 2011 um 1:22 | Antworten

    Es gibt da so ein nettes Zitat:
    “Wenn Du es nicht gut machen kannst, mach es groß.”
    Und wieder ein Stück Individualität den Bach runter. Schade!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018