Bewegung im Online-Kiosk

Pubbles-Geschäftsführer Bernhard Mischke will nach Informationen des Medienfachmagazins „Horizont“ den Bertelsmann-Online-Kiosk verlassen und zu Thalia nach Berlin wechseln. Berlin? Die Erklärung könnte in den Digitalaktivitäten des marktführenden Buchhandelsunternehmens liegen: Thalia hatte im August den Berliner E-Book-Spezialisten Textunes übernommen und könnte mit Mischke einen weiteren Digitalprofi ins Haus holen. Der Pubbles-Geschäftsführer könnte die digitale Strategie vorantreiben, die der Filialist 2010 mit der Einführung seines Oyo-Readers eingefädelt hat. Thalia will die Personalie Mischke nicht kommentieren. 

Der Abgang von Mischke nährt Spekulationen über die Zukunft von Pubbles, der als Online-Kiosk für elektronische Presse- und Buchprodukte angelegt ist, aber bisher nur bisher nur wenige Titel im Schaufenster hat. Zuletzt gab es Gerüchte, Bertelsmann wolle 50% des Onlinekiosks an Weltbild verkaufen. Bisher halten die Bertelsmann Direct Group und die Verlagssparte Gruner + Jahr über ihre Tochter Deutscher Pressevertrieb je 50% der Anteile an Pubbles.

Außerdem wird laut „Horizont“ die angekündigte Kampagne für die Marke Pubbles abermals verschoben – ein mögliches Zeichen dafür, dass Bertelsmann vor dem Weltbild-Deal die Investitionen zurückfährt. Gegenüber buchreport.de wollte Bertelsmann zu den Gerüchten nicht Stellung nehmen.

Die Vorteile der Weltbild-Pubbles-Allianz – für beide Seiten – liegen auf der Hand:

  • Bertelsmann würde einen Teil der Investitionen zurückerhalten und vermutlich die Reichweite des Portals durch die Anknüpfung an den Weltbild-Shop schlagartig erhöhen.
  • Pubbles könnte infolge der Multichannel-Strategie von Weltbild auch offline zu einer bekannteren Marke werden, sofern die Marke „Pubbles“ erhalten bleibt.
  • Weltbild würde auf der Content-Seite näher an die (Bertelsmann-)Verlage heranrücken und vermutlich die eigenen Erlös-Anteile beim E-Book-Verkauf erhöhen können – erweitert um Presseverkauf,
  • Auch technologisch könnte Weltbild von der Pubbles-Allianz profitieren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bewegung im Online-Kiosk"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten