Crime anno 1189

Im Verlag Kiepenheuer & Witsch ist soeben der historische Roman „Isenhart“ erschienen. Darin versucht der junge und begabte Schmied Isenhart einem grausamen Serienmörder auf die Schliche zu kommen – und ergründet dabei auch das Rätsel seiner eigenen unklaren Herkunft. Die Verfilmung dieses spannenden Mittelalter-Romans wird am 3. Oktober 2011 um 20.15 Uhr unter dem Titel  „Isenhart – Die Jagd nach dem Seelenfänger“ auf Pro 7 ausgestrahlt (der Film ist nach der Ausstrahlung noch sieben Tage online abrufbar).
Wie auf der Homepage von Pro Sieben nachzulesen ist, wurde mit einem 130-köpfigen Team in Ungarn und Österreich gedreht, u.a. auf der Burg Hardegg in der Nähe von Wien. Die Burg war nur zu Fuß erreichbar, das multinationale Produktionsteam musste das gesamte Equipment 500 Meter auf schmalen Wegen mit Leiterwagen in die Burg transportieren. Das Hauptmotiv wurde in den ungarischen FOT-Studios gebaut, die auch „Europas Hollywoodstudios“ genannt werden: Steven Spielberg drehte u.a. dort und z.B. auch Anthony Hopkins und Nicole Kidman.
Produzent Ivo-Alexander Beck: „Wir haben im Sommer gedreht und hatten teilweise Temperaturen von bis zu 30 Grad, daher mussten wir für die Winterszenen den Schnee künstlich herstellen. In jeder Szene verwendeten wir Rauch oder Nebel, so entstand der Eindruck von etwas Düsterem, als ob immer Nebel durch die Landschaft zieht oder irgendwelche Feuer brennen.“ Um diesen Eindruck noch zu verstärken, benetzte Production-Designer Thomas Stammer vor jeder Aufnahme alle Wände und Böden mit Wasser, damit alles feucht aussah und einen leichten Glanz bekam. Das erzeugte die Kühle und Ungemütlichkeit der damaligen Zeit.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Crime anno 1189"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. Juni - 25. Juni

      Bachmannpreis 2017

    2. 23. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    3. 24. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung IG Unabhängiges Sortiment (ehemals AkS)

    4. 28. Juni

      Book meets Film

    5. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe