Selfridges als Kompass

Im Bemühen, das Warenhaus-Konzept auch für jüngere Kunden wieder attraktiv zu machen, testet Karstadt einen neuen Filialtyp. In Göttingen wird unter dem Label „K Town“ auf 850 Quadratmetern vor allem Mode (zu 85%) angeboten, daneben Accessoires und Schuhe.

Nach einem Bericht der „WAZ“-Zeitungen dient Karstadt-Chef Andrew Jennings die britische Kaufhauskette Selfridges als Vorbild der Verjüngungskur. Diese habe ihre Standorte von „Old-Lady-Geschäften“ in  „junge, frische und aufregende“ Filialen verwandelt.

Bis 2015 soll der vom deutsch-amerikanischen Investor Nicolas Berggruen übernommene Filialist 400 Millionen Euro investieren, u.a. in die Modernisierung der Filialen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Selfridges als Kompass"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Warum die Innovation immer woanders stattfindet  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Slaughter, Karin
    HarperCollins
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Korn, Carmen
    Kindler
    14.08.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. August - 26. August

      Gamescom

    2. 23. August - 27. August

      Buchmesse Peking

    3. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover

    4. 31. August - 10. September

      Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    5. 5. September

      Libri Gründerworkshop