Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

WEKA übernimmt ZfU International Business School

Die WEKA Firmengruppe hat zum 02. 09.2011 100% der Aktien der ZfU International Business School – Zentrum für Unternehmungsführung AG, Thalwil vom Unternehmensgründer und bisherigen Alleininhaber Dr. Fritz Haselbeck übernommen. Das ZfU ist einer der führenden Anbieter für Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen für Führungskräfte in der Schweiz. WEKA ist eine Fachmediengruppe mit 17 Medienunternehmen in fünf Europäischen Ländern; zu der Gruppe gehört u.a. die WEKA Business Media AG, Zürich, eines der führenden B2B-Fachmedienhäuser der Schweiz.

Unternehmensgründer Dr. Fritz Haselbeck: „Als ich mich entschlossen hatte, das ZfU aus Altersgründen zu verkaufen, habe ich lange und intensiv nach einem geeigneten neuen Eigentümer gesucht. Ich bin davon überzeugt, dass ich mit WEKA einen strategischen Käufer gefunden habe, der unsere Premium-Marke auf dem Management-Weiterbildungsgebiet und die führende Position des ZfU im deutschsprachigen Raum positiv weiterentwickeln wird. Der neue Aktionär garantiert gleichzeitig für meine Mitarbeiter sowie für die Referenten und Kunden das grösst mögliche Maß an Kontinuität.“

Das ZfU wird als eigenständiges Unternehmen in Thalwil fortgeführt, alle Mitarbeiter werden übernommen, der langjährige Geschäftsführer, Christophe Soutter wird das Unternehmen auch zukünftig leiten, und auch Firmengründer Dr. Fritz Haselbeck wird weiterhin dem Verwaltungsrat des Unternehmens angehören, so dass für Kunden, Referenten und Geschäftspartner die vollkommene Kontinuität sichergestellt ist. Ebenso sollen weder an den Qualitätsstandards noch am Programm des ZfU Änderungen vorgenommen werden. Neben der organischen Weiterentwicklung des Stammgeschäfts in der Schweiz sollen die Veranstaltungen des ZfU mit Unterstützung der WEKA Firmengruppe auch verstärkt in Deutschland und Österreich angeboten und durchgeführt werden, um so neue Kundengruppen zu erschließen.

ZfU-Geschäftsführer Christophe Soutter: „Auf dem Schweizer Markt ist das ZfU heute bereits Marktführer. Die WEKA Business Media AG kann uns dabei helfen, diese Position weiter auszubauen. Gleichzeitig verfügen wir jetzt über geeignete Ressourcen, unsere qualitativ hochwertigen Programme ‚Made in Switzerland‘ noch verstärkt in Deutschland und Österreich zu vermarkten und vor Ort durchzuführen, so dass die deutschen und österreichischen Seminarteilnehmer in Zukunft vermehrt auch ZfU-Veranstaltungen vor Ort besuchen können.“

Stephan Bernhard, Geschäftsführer WEKA Business Media AG: „Wir freuen uns sehr, dass das ZfU nun zu unserer Gruppe gehört und als Schwester-Unternehmen gut mit der WEKA Business Media zusammenarbeiten wird. Beide Unternehmen bedienen mittlere und obere Führungskräfte mit Fachinformationen, WEKA vor allem online, elektronisch und gedruckt, das ZfU in Form von Veranstaltungen. Gemeinsam können wir so den kompletten Informationsbedarf von Führungskräften in allen Medienformen abdecken.“

Das ZfU wurde 1978 gegründet und bietet im gesamten deutschsprachigen Raum Fachseminare, Trainings, Fernlehrgänge, MBA- und Masterprogramme für das mittlere und obere Management. Rd. 1.400 international renommierte Fachspezialisten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Beratung führen pro Jahr rd. 450 Veranstaltungen und 400 individuelle Firmen-interne Veranstaltungen mit über 13.000 Teilnehmern zu rund 180 Themen durch. Dazu kommen jährlich ca. 40 Master- und MBA- Absolventen. Das ZfU versteht sich als ganzheitliche, internationale Business-School mit dem Ziel, Führungskräften eine umfassende, aktuelle „state-of-the-art“-Weiterbildung zu bieten und durch das Vermitteln von praxisorientiertem, direkt anwendbarem Wissen nachhaltigen Nutzen und damit persönliche sowie unternehmerische Wertschöpfung zu schaffen. Höchstes Augenmerk legt das ZfU dabei auf die Qualität der Referenten, zu denen zahlreiche internationale Größen wie Michael Porter, Dave Ulrich, Philip Kotler, John P. Kotter und Robert Kaplan gehören, aber auch überraschende Persönlichkeiten wie der Shaolin-Meister Shi Yan Bao oder der Wolfstrainer Matthias Vogelsang.

Die ebenfalls 1978 gegründete WEKA Business Media AG zählt zu den führenden Fachverlagen der Schweiz. Die Gesellschaft versorgt über 20.000 Kunden mit B2B-Fachinformationen für die Bereiche Management, Recht, Treuhand, Personal, Finanzen sowie für verschiedene technische Zielgruppen. Neben klassischen Printprodukten bietet die WEKA Business Media AG ihren Kunden eigene Veranstaltungen sowie eine breite Palette von elektronischen und online Produkten. Die WEKA Business Media AG ist eine gemeinsame Tochter der beiden deutschen Fachmediengruppen WEKA (75%) und Haufe (25%).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "WEKA übernimmt ZfU International Business School"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften