Wehret den Ausnahmen

Rund fünf Wochen nach der Verabschiedung im Parlament ist in Italien ein neues Preisbindungsgesetz in Kraft. Der neue Katalog von Regeln soll für eine strengere Einhaltung der fixen Preise sorgen als das bisher geltende Preisbindungsgesetz aus dem Jahr 2001.
Kernpunkte der neuen Regelung:

  • Wie bisher dürfen auch in Zukunft nur Rabatte von bis zu 15% des ausgezeichneten Preises gewährt werden.
  • Einzige Ausnahme von dieser Regel: Verlage dürfen im Rahmen von Werbeaktionen mit Rabatten von bis zu 25% arbeiten. Solche Kampagnen dürfen allerdings pro Verlag nur einmal im Kalenderjahr und nicht im Weihnachtsgeschäft im Dezember durchgeführt werden.

Mit dieser Rabattregelung ist das neue italienische Preisbindungsgesetz immer noch eines der lockersten in Europa. Insbesondere Vertreter kleiner Verlage hatten eine engere Regelung nach dem Vorbild des französischen „Loi Lang“ gefordert, das nur Rabatte von bis zu 5% erlaubt.

Trotzdem wird das neue Gesetz von Verlegern und Buchhändlern einhellig begrüßt. Von einer „substanziellen Verbesserung gegenüber der aktuellen Situation“, in der zahlreiche Ausnahmen die Preisbindung auszuhöhlen drohten, spricht Marco Pollilo, Vorsitzender des Verlegerverbandes AIE. Für den Buchhändlerverband ALI lobt dessen Vorsitzender Paolo Pisanti, die neuen Regeln gäben unabhängigen Buchhändlern eine realistische Chance, sich im Wettbewerb mit Filialisten und Supermärkten zu behaupten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wehret den Ausnahmen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover