Wachstum in der Fläche

Viel war in den USA in den letzten Wochen darüber spekuliert worden, ob Books-A-Million (BAM), die eher unscheinbare Buchkette aus dem amerikanischen Süden, die Borders-Pleite zu einem landesweiten Expansionskurs nutzen würde. Seit Montag ist klar: Das Familienunternehmen mit Sitz in Alabama nimmt die Herausforderung an.

Nachdem BAM seit Ende Juli bereits eine Handvoll Borders-Standorte übernommen hatte, wurde in dieser Woche mit dem Einstieg in 14 Pachtverträge aus der Borders-Konkursmasse Nägel mit Köpfen gemacht. Die Mehrheit der neuen Buchhandlungen befindet sich an der Ostküste, die für die Südstaatler weitgehend Neuland ist. Das Investment kostet 934 000 Dollar. Spätestens am 1. Oktober sollen die Läden als Books-A-Million Flagge zeigen.

Um für den breiteren Auftritt gerüstet zu sein, hat die Inhaberfamilie Anderson auch die Verantwortlichkeiten im Management neu geregelt: Die wichtigste Personalie ist die Beförderung von BAM-Urgestein Terry Finley, der ab sofort als President und Chief Operating Officer für das Tagesgeschäft verantwortlich ist. Er tritt als President die Nachfolge von Clyde B. Anderson an, der in Personalunion CEO und Chairman bleibt und in erster Linie für die strategische Planung verantwortlich zeichnet.

BAM deckt den Markt mit zwei maßgeschneiderten Formaten ab:

  • Books-A-Million Superstores – die erste Großfläche wurde 1988 gegründet, heute gibt es 202 Superstores zwischen 800 und 3600 qm Verkaufsfläche; zu den festen Features gehören die eigenen Coffeeshops „Joe Muggs“ und die überdurchschnittlich großen Kinderbuchabteilungen Kids-A-Million.
  • Bookland – aus der einstigen Keimzelle des Unternehmens sind 30 zwischen 350 und 450 qm große (und einträgliche) Filialen übrig geblieben. Sie decken Standorte in der Provinz ab, die für einen Superstore zu klein sind.

Noch in der Entwicklungsphase befindet sich der Filialist 2nd & Charles, mit dem BAM seinen Einstieg in den Gebrauchthandel mit Büchern plant. Die erste Filiale wurde kürzlich auf knapp 2200 qm in Alabama eröffnet, mittlerweile wird in drei Pilotshops Secondhand-Erfahrung gesammelt. Wie es weitergeht, ist vorläufig noch Verschlusssache.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wachstum in der Fläche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX