Mumien und Milliardäre

Belletristik

Einem Mörder, der seine Opfer nach allen Regeln der antiken Bestattungskunst konserviert, sind die Fahnder im Krimi „Grabkammer“ von Tess Gerritsen auf der Spur. Jetzt auch im Taschenbuch bei Blanvalet (Platz 14). Für leichte Unterhaltung sorgt Sophie Kinsella mit ihrem jetzt bei Goldmann übersetzten Roman „Die Heiratsschwindlerin“, der auf Platz 25 ins Taschenbuch-Ranking einsteigt.

Sachbuch

Nicht die Griechen oder Portugiesen sind schuld daran, dass der Euro am Abgrund steht, sondern Banken, Finanzdienstleister und Milliardäre, sagt BWL-Professor Max Otte und fordert eine neue Finanzmarktordnung.

Das Ullstein-Buch „Stoppt das Euro-Desaster!“ platziert sich auf Rang 23. Ein zweiter Ullstein-Titel kommt von Ulrich Detrois alias Bad Boy Uli, der von seinem „Höllenritt“ bei den Hells Angels berichtet (Platz 46).

Anklopfer der Woche

Der Romantasy-Roman „Dunkle Sehnsucht“ (Blanvalet) von Jeaniene Frost klopft auf Platz 60 an die Tore des Bestsellerrankings.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mumien und Milliardäre"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017