Fortgesetzte Hängepartie

Eine Entscheidung ist eigentlich längst überfällig. Seit Ende Mai berät der Vorstand von Barnes & Noble über eine Offerte des Medienkonzerns Liberty Media, noch immer laufen die Gespräche. Nach Informationen des Online-Nachrichtendienstes dealReporter erwägt der Investor inzwischen auch ein kleineres Engagement statt einer Komplettübernahme der größten US-Buchkette. Doch damit sei letztere noch nicht vom Tisch.

Gerüchte, dass auch WalMart Interesse an Barnes & Noble gezeigt hat, wurden als unwahrscheinlich abgewiesen. Damit gilt Liberty Media als einziger Interessent.

Barnes & Noble hatte sich u.a. unter dem Druck von Großinvestor Ron Burkle, der sich mehr Einfluss auf das Unternehmen erstreiten wollte (hier mehr), im Herbst 2010 zum Verkauf gestellt.

Der weltweit größte Buchhändler verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 1,75 Mio qm und über 1300 Filialen. Chairman Len Riggio hat Barnes & Noble in der heutigen Form seit 1971 aufgebaut und hält mit seiner Familie rund 30% des Aktienkapitals. Liberty Media hat dem Konzern für die börslich gehandelten 70% ein Übernahmeangebot von rund 700 Mio Dollar (17 Dollar je Aktie) gemacht, will aber explizit, dass Riggio an Bord bleibt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fortgesetzte Hängepartie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017