Stark in Schulbildung

Pearson Deutschland übernimmt den Stark Verlag, der laut Pressemitteilung Marktführer im Bereich Lernhilfen für Schüler sowie Unterrichtsmaterialien für Lehrer ist. Der Kauf muss noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden. Der Stark Verlag soll als eigenständiger Geschäftsbereich von Pearson Deutschland weitergeführt werden.

Stark entwickelt seit über 30 Jahren Lernhilfen für Schüler und Unterrichtsmaterialien für Lehrer. Der Verlag beschäftigt heute rund 200 Mitarbeiter in Hallbergmoos und Zolling bei München. Zum Stark Verlag gehören auch der pädagogische Fachverlag Aulis sowie das kürzlich von Eichborn übernommene Segment Beruf & Karriere.

„Das Ziel der Akquisition ist es, das Produktangebot und den Kundenstamm von Stark mit Hilfe von Pearsons Expertise im digitalen Bereich durch innovative Angebote zu erweitern“, erklärt Rolf Grisebach, seit Oktober 2010 Geschäftsführer von Pearson Deutschland. Pearson Deutschland ist eine Tochter der britischen Pearson PLC und Anbieter von Lehrbüchern, Sprachlernmaterialien, Fachbüchern sowie Lernmanagement-Software.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stark in Schulbildung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften