Reserven für August

Der von buchreport im deutschen Sortimentsbuchhandel repräsentativ erhobene Umsatztrend zeigt nach dem sehr schwierigen ersten Halbjahr auch im Juli keine Besserung. Auf den ersten Blick bedeuten die Zahlen sogar einen weiteren Rückschlag, es gibt allerdings auch Hinweise auf Reserven und Lichtblicke.

Die Einzelheiten:

  • Die Buchhandelsumsätze lagen im Juli durchschnittlich 7,5% unter Vorjahr.
  • Dieser recht dramatische Rückgang ist allerdings wesentlich auf zwei saisonale Sondereffekte zurückzuführen, die den Befund relativieren.
  • Das Schulbuchgeschäft, in den Sommermonaten ein gewichtiger Umsatzfaktor, lag im Juli 26% unter Vorjahr und drückt damit den Schnitt.
  • Im Vergleich zu 2010 fehlte in diesem Juli ein Verkaufstag.

Dafür gibt es jetzt im laufenden Monat zum Ausgleich einen Verkaufstag mehr, und auch die wegen abweichender Ferientermine verschobenen Schulbuchumsätze sollten in den kommenden Wochen nachholbar sein.

Auch in der anhaltend schwachen Buchkonjunktur gibt es im Sortimentsbuchhandel einzelne Segmente und Unterabteilungen, die gegen den Trend Umsatzzuwächse erzielen:

  • Auch ein Jahr nach dem Impuls durch den Sarrazin-Bestseller bleibt die Sachbuch-Nachfrage lebhaft.
  • Kinderbücher erfreuen sich trotz der demografisch kleiner werdenden Zielgruppe wachsender Beliebtheit.

Mehr zum Thema lesen Sie im aktuellen buchreport.express 31/2011 (erscheint am 4.8.)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Reserven für August"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking