Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Bookwire begrüßt Kobo, Thalia, PagePlace und textunes

Bookwire erweitert sein Shopnetzwerk. Mit Kobo ist ein weiterer international agierender E-Book-Anbieter auf dem deutschen Markt aktiv geworden, dem pünktlich zum erfolgten Start im Juli alle Titel der Bookwire-Verlagskunden zur Verfügung standen.

Neben Kobo wurden zuletzt unter anderem Thalia, PagePlace, DiViBib, Arvato Mobile und Textunes an das Vertriebsnetzwerk angeschlossen. Bookwire vertreibt mittlerweile die E-Books von mehr als 100 Verlagen in die angeschlossenen Shops.

Quelle: Bookwire

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bookwire begrüßt Kobo, Thalia, PagePlace und textunes"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis