Tolkien-Maschine auf Hochtouren

Vor über 40 Jahren hat Verleger Michael Klett „Der Herr der Ringe“ ins Programm geholt, und noch immer läuft die Tolkien-Maschine auf Hochtouren. Im nächsten Jahr kommen Peter Jacksons „Hobbit“-Filme in die deutschen Kinos.

Der Hobbit- Eine unerwartete Reise“ soll am 13. Dezember 2012 in die deutschen Kinos kommen, der zweite Teil „Der Hobbit – Hin und zurück“ Ende 2013 folgen. Seit März 2011 laufen in Neuseeland die Dreharbeiten zur Vorgeschichte von J.R.R. Tolkiens „Der Herr der Ringe“.

Im Fantasy-Segment von Klett-Cotta erscheint zum Kinostart eine kommentierte Ausgabe, eine künstlerische Ausgabe, sowie eine Kinder- bzw. Jugendbuchausgabe des Hobbits, heißt es vom Verlag.

Ein erster Vorgeschmack auf den Film:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tolkien-Maschine auf Hochtouren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017