Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Fachprogramm der Frankfurt Academy

Rechtehandel, crossmediale Lizensierung und kompakte Fort- und Weiterbildung: Das Fachprogramm der Frankfurt Academy bietet internationalen Verlagsprofis und Rechtehändlern vielfältige Möglichkeiten, ihr Know-how auf dem aktuellsten Stand zu halten. Beim 25. International Rights Directors Meeting für Rechtemanager und Agenten werden relevante Fragen des internationalen Lizenzgeschäfts verhandelt; Erfahrungsaustausch, Networking stehen dabei im Vordergrund. Unter dem Motto “Expanding Markets: Rights in Brazil. Apps to the World” widmet sich das Rights Directors Meeting 2011 dem rasant wachsenden brasilianischen (Rechte-) Markt und den Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit bei Herstellung, Lizensierung und Vermarktung von Apps. Führende Verleger und Rechtemanager geben Einblick in ihren Arbeitsalltag und entwickeln Zukunftsszenarien.
 
Das RDM findet am Dienstag, 11. Oktober, von 14.00 – 17.00 Uhr im Saal Europa (Halle 4.0) auf dem Messegelände statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro bei Anmeldung bis 30. September, danach 180 Euro. Weitere Informationen: www.buchmesse.de/rights-meeting.
 
Die Seminare, Vorträge und Diskussionen unter dem Titel „Best Practice | New Ideas“ bieten den Teilnehmern umfangreiches und kompaktes Wissen für den beruflichen Alltag, vermittelt von führenden Experten aus der internationalen Buch- und Medienbranche.
 
Dem großen Informationsbedarf zu Wachstums- und Zukunftsmärkten tragen die beliebten Business Breakfasts Rechnung: Mexiko, China und die arabische Welt stehen hier im Mittelpunkt. Der Handel mit Rechten und Lizenzen ist erneut Schwerpunkt verschiedener Seminare – eine Einführung in den internationalen Rechte- und Lizenzhandel steht ebenso auf dem Programm wie Seminare zu deutschsprachigen Filmrechten und zum Themenkomplex „Digitale Rechte“.
 
Daneben werden Themen behandelt, die für Programm-Macher und Marketingexperten in Verlagen relevant sind: der Aufbau eines erfolgreichen e-Book-Programms, die profitable Konzeption von Apps für Tablets und Smartphones oder die Vorteile des Multichannel Managements. Nicht erhalten Teilnehmer die Gelegenheit, Hintergrundwissen zu Videojournalismus und der Produktion von Webclips zu erwerben. Mit einem Grundlagenseminar zur erfolgreichen Verlagsansprache richtet sich das Programm auch an Autoren.
 
Das Programm „Best Practice | New Ideas“ wurde wie bereits im letzten Jahr in Kooperation mit mediacampus frankfurt | die schulen des deutschen buchhandels entwickelt. Frankfurt Academy und mediacampus frankfurt haben angekündigt, in Zukunft weitere Fachprogramme und Fortbildungen gemeinsam anzubieten, um Synergien zu nutzen und wichtige Branchenthemen nach vorne zu bringen.
 
Weitere Informationen zum Fachprogramm „Best Practice | New Ideas“ unter www.buchmesse.de/fachprogramm
Weitere Informationen zum Programm der Frankfurt Academy unter www.buchmesse.de/academy
Informationen zum mediacampus frankfurt | die schulen des deutschen buchhandels unter http://www.mediacampus-frankfurt.de/

Quelle: Frankfurter Buchmesse

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fachprogramm der Frankfurt Academy"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften