Kreative Kampfansage

Der Gütersloher Bertelsmann-Konzern hat seinen Markenauftritt renoviert. Die neue Wortmarke löst den bisherigen Slogan „media worldwide“ ab. Konzern-Chef Hartmut Ostrowski (Foto re., neben Unternehmenskommunikations-Chef Thorsten Strauß) will künftig auch im Bereich Bildung wachsen und dazu eine milliardenschwere Kriegskasse bereitstellen.

Wie das Unternehmen mitteilt, ist der neue Slogan „creativity meets entrepreneurship“ nicht mehr Bestandteil des Logos, sondern soll flexibel in der Image-Kommunikation eingesetzt werden. Das neue Logo ist einfarbig blau.  Auch die Logos der beiden Unternehmensbereiche, die zu 100 Prozent zu Bertelsmann gehören (Random House und Arvato) sollen ihre jeweiligen Logos entsprechend anpassen. Die Logos der Unternehmensbereiche RTL Group sowie Gruner + Jahr bleiben unverändert.

Im Interview mit der britschen „Financial Times“ zeigte sich Konzern-Chef Hartmut Ostrowski am Wochenende selbstbewusst: „Wir sind in der Position, dass wir zuschlagen können, falls wir wollen,“ erklärte der Gütersloher mit Blick auf mögliche Zukäufe. In der „kurzfristigen Kriegskasse“ liege rund eine Mrd Euro; in den kommenden fünf Jahren könnten bis zu fünf Mrd Euro mobilisiert werden.

Als Hoffnungsträger in einem vergleichsweise neuen Geschäftsfeld sieht Ostrowski den Bereich Bildung.

Foto: Bertelsmann

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kreative Kampfansage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften