Amazon als digitale Universitätsbibliothek

„Lehrbücher bis zu 80% günstiger“ –  wirbt Amazon für den Start eines neuen Verleih-Angebots: Ab sofort können US-Kunden digitale Lehrbücher für Amazons Kindle-Reader sowie (mit der entsprechenden Kindle-App) für PC, Mac und Smartphones leihen.

Das Konzept: Studenten können die Kindle-Books für einen Zeitraum zwischen 30 und 360 Tagen mieten, je nach Verleihdauer zu unterschiedlichen Preismodellen. Notizen und markierte Inhalte aus den Büchern bleiben auch nach Ablauf der Leihfrist verfügbar.

Die Möglichkeit des Verleihs ist von der Zustimmung des jeweiligen Verlages abhängig. Bereits beteiligte Verlage sind u.a. „John Wiley & Sons“, „Elsevier“ und „Taylor & Francis“.

Wie bereits bekannt, sollen die Amazon-Kunden im Laufe des Jahres auch Kindle-Books von über 11.000 Bibliotheken leihen können. Schon seit dem Jahreswechsel können US-Kunden ihre E-Books an Freunde und Bekannte verleihen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amazon als digitale Universitätsbibliothek"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.