Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Private Darlehensangebote für Buchmenschen

Die Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft (BAG) bietet dem Buchhandel verschiedene Darlehensformen an: Unternehmen, die ihren kurzfristigen Liquiditätsbedarf decken und für den Wareneinkauf einen Zwischenfinanzierung einsetzen wollen, stehen ebenso im Fokus wie Unternehmer, die für ein Investitionsvorhaben eine eher langfristige Finanzierung brauchen.

Zum 14. Juli 2011 rücken die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Buchbranche in den Brennpunkt. Für „Buchmenschen“ in den Verlagen, Buchhandlungen, Auslieferungen und Branchendienstleistern ist das neue Darlehensangebot der BAG gedacht. „BAG Privat“ ist ein Angebot der BAG in Zusammenarbeit mit ihrem auf private Kredite spezialisierten Kooperationspartner SWK Bank.

Oliver Recklies, Geschäftsführer der BAG, erläutert die Entstehung des neuen Angebots:

„Unsere Idee, nicht nur den Unternehmern Finanzierungslösungen anzubieten, sondern auch den Beschäftigten als Privatpersonen, erhielt ihren zentralen Anstoß durch das Weiterbildungsangebot des mediacampus. Wenn man aus guten Gründen der Ansicht ist, dass die Buchbranche auf hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter setzen kann, die unternehmerisches Denken leben, muss man in die Fortbildung investieren. Wir wollen unseren Beitrag als Dienstleister der Buchbranche leisten, in dem wir Interessierten passende Darlehen anbieten. BAG Privat ist übrigens ebenso gut für die Finanzierung von privaten Anschaffungen geeignet. Wir machen keine Vorschriften beim Verwendungszweck des Darlehens, sondern wollen ganz einfach die Verwirklichung von privaten Plänen erleichtern.“

BAG Privat wird als Direktkredit online beantragt und entschieden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Buchbranche nutzen hierzu www.bagprivat.bag-service.de und können dort den für sie passenden Darlehenstyp selbst auswählen. Nach der Übermittlung ihrer persönlichen Informationen erhalten sie ihre Kreditentscheidung schnell und unmittelbar. Bei einer positiven Entscheidung folgt eine Bestätigung per E-Mail samt den vollständigen Unterlagen. Abschließend wird der Darlehensvertrag ausgedruckt, unterschrieben und zusammen mit den letzten beiden
Gehaltsnachweisen und Kopien der Kontoauszüge des Gehaltskontos im Briefumschlag zur Post gebracht. Dort legitimiert sich der Antragsteller (wie gesetzlich vorgeschrieben) mit dem PostIdent-Verfahren. Der gewünschte Betrag wird dann nach wenigen Tagen ausgezahlt.

Die Nettokreditbeträge liegen zwischen 2.500 und 50.000 Euro mit Laufzeiten zwischen 24 und 84 Monaten. Der effektive Jahreszins beträgt zwischen 4,99 und 6,50% (bei gebundenen Sollzinssätzen p.a. von 2,00 bis 5,41% zuzüglich Bearbeitungskosten). Ein repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 10.000 Euro und einer Laufzeit von 36 Monaten beträgt der effektive Jahreszinssatz 5,25% (gebundener Sollzinssatz von 3,16% p.a. entspricht 510,14 Euro, zuzüglich Bearbeitungskosten von 3,00 % entspricht 300,00 Euro).

Die SWK Bank (Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH), der Kooperationspartner der BAG, ist TÜV zertifiziert und wurde bereits mehrfach für ihre Prozessqualität, ihren Service und die Kundenzufriedenheit ausgezeichnet.

Quelle: BAG

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Private Darlehensangebote für Buchmenschen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften