Insolvenz in der Insolvenz

Hiobsbotschaft für Gläubiger der insolventen Fuldaer Verlagsanstalt. Rund vier Monate nach dem Insolvenzantrag und der folgenden Stilllegung des Geschäftsbetriebs hat die Insolvenzverwalterin erklärt, dass kein Geld da ist, um die Masseverbindlichkeiten zu übernehmen.

Die Anwältin meldet, dass die Insolvenzmasse zur Erfüllung der fälligen Masseverbindlichkeiten (u.a. Kosten des Insolvenzverfahrens) nicht ausreicht – die sogenannte „Insolvenz in der Insolvenz“. Den nachrangigen Gläubigern wird also keine Quote ausgeschüttet.

Rückblick: Das auf Buch- und Werbeproduktionen spezialisierte Unternehmen hatte im März 2011 Insolvenz beantragt; am 31. Mai wurde das Insolvenzverfahren (Aktenzeichen 92 IN 19/11) eröffnet. Zur Insolvenzverwalterin wurde Rechtsanwältin Claudia C.E. Jansen (Kanzlei Brinkmann & Partner) bestellt. Anfang Juni wurde der Geschäftsbetrieb eingestellt, nachdem die letzten Verhandlungen über einen Betriebsübergang abgebrochen worden waren.

Ursache der Pleite ist laut Ex-Geschäftsführer Jürgen Krawcyk die Krise der Druckereibranche. Die Branche leide unter der Wirtschaftskrise, Überkapazitäten, hohem Investitionsdruck und einem drastischen Preisverfall.

Mehr zur Geschichte des Unternehmens, das früher von Eichborn-Vorstand Matthias Kierzeck kontrolliert wurde, ist hier zu lesen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Insolvenz in der Insolvenz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten