Podium für Autorennachwuchs

Spätestens seit den Bestsellererfahrungen von John Locke ist das Thema Self-Publishing in aller Munde. Die auf Verlegen ohne Verlag spezialisierte Holtzbrinck-Tochter epubli.de (die Stuttgarter halten laut „Gründerszene“ rund 70% der Anteile) bringt zur Frankfurter Buchmesse gemeinsam mit Schwestern aus dem Medienkonzern einen eigenen Preis für Self-Publishing-Autoren an den Start.

Nach einer Pressemitteilung von epubli.de startet startet am morgigen Mittwoch, 13. Juli 2011, die Bewerbungsphase von derneuebuchpreis.de, einer mit 20.000 Euro dotierten Auszeichnung, die in den Kategorien Belletristik, Sachbuch, Wissenschaft und Buchgestaltung vergeben werden soll. Ausgelobt wird der Preis neben epubli.de vom „Tagesspiegel“ und „Zeit Online“.

Für epubli.de hat der Preis neben dem Marketing-Effekt für das Thema Self-Publishing auch den Vorteil, dass die Content-Basis des Portals verbreitert wird – Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Veröffentlichung auf epubli.de.

Procedere: Die Web-Community und eine Expertenjury sollen in zwei Stufen über die Gewinner entscheiden. Nach einer Vorauswahl durch die Web-User (Nominierung der Top-5 für die einzelnen Kategorien, vom 27. Juli bis 7. September 2011) soll eine Jury aus Journalisten, Literaturexperten und Wissenschaftlern (hier mehr Infos zur Zusammensetzung) die vier Sieger bestimmen.

www.epubli.de/specials/schreibwettbewerb

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Podium für Autorennachwuchs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten