Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Hotlist 2011: Die Liste der Kandidaten steht fest

141 unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich und
der Schweiz haben sich in diesem Jahr für einen Platz auf der Hotlist 2011 beworben.

Das unabhängige Kuratorium hat nun über die Liste der 30 vorabnominierten Kandidaten, die ab sofort bei Jury und Publikum zur Wahl gestellt sind, entschieden. Aus allen Einreichungen nominierte das Kuratorium 30 Titel, aus denen das Publikum im Internet bis zum 15. August drei Titel zur Hotlist auswählt: 

DIE 30 KANDIDATEN FÜR DIE HOTLIST 2011
(alphabetisch)

  • Belleville Naomi Schenk/Ulrich Rüdenauer (Hrsg.): Archiv verworfener Möglichkeiten
  • Corso Georg Stefan Troller (Hrsg.): corsofolio Paris
  • Diaphanes Joseph Mitchell: McSorley’s Wonderful Saloon
  • Dittrich Roland E. Koch: Dinge, die ich von ihm weiß
  • Droschl Monique Schwitter: Goldfischgedächtnis
  • Edition Rugerup Les Murray: Größer im Liegen
  • Eichborn DBC Pierre: Das Buch Gabriel
  • Frankfurter Verlagsanstalt Nino Haratischwili: Mein sanfter Zwilling
  • Haymon Andrej Kurkow: Der wahrhaftige Volkskontrolleur
  • Jung und Jung Katharina Geiser: Diese Gezeiten
  • Klöpfer & Meyer Nina Jäckle: Zielinski
  • Kookbooks Daniela Seel: Ich kann diese Stelle nicht wiederfinden
  • Kunstmann Paul Murray: Skippy stirbt
  • Libelle Christoph Meckel: Russische Zone
  • Luftschacht Martin Mandler: 23 Tage
  • Luxbooks John Ashbery: Ein weltgewandtes Land
  • Mairisch Lee Rourke: Der Kanal
  • Merlin Tahar Ben Jelloun: Jean Genet
  • Milena Carl Weissner: Die Abenteuer von Trashman
  • Rotbuch Akos Doma: Die allgemeine Tauglichkeit
  • Schöffling Simon Urban: Plan D
  • Secession Steven Uhly: Adams Fuge
  • Stroemfeld Peter Kurzeck: Vorabend
  • Taberna Kritika Franz Dodel: Von Tieren
  • Transit Indri Thorsteinsson: Taxi 79 ab Station
  • Verbrecher Erich Mühsam: Tagebücher, Bd. 1 1910-1911
  • Wagenbach Ascanio Celestrini: Schwarzes Schaf
  • Walde+Graf Christian Saehrendt: Die radikale Absenz des Ronny Läpplinger
  • Weidle Heinz Hilpert: So wird alles Schwere entweder Leicht oder Leben
  • weissbooks.w Breece D’J Pancake: Stories

Die sieben weiteren Titel auf der Hotlist 2011 wählt die diesjährige Jury aus den Kandidaten.

Das Ergebnis, die zehn Titel der Hotlist, wird im September 2011 bekannt gegeben. Die Jury entscheidet dann über den Gewinnerverlag der Hotlist 2011 und vergibt den mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis. Zusätzlich erhält ein weiterer Verlag der Hotlist den von Buchhändlerinnen und Buchhändlern in diesem Jahr erstmals zu verleihenden Melusine- Huss-Preis (dotiert mit einem Druckgutschein der Freiburger Graphischen Betriebe im Wert von 4000 Euro).

Die „Hotlist der Independents“ – die Liste der 10 Spitzentitel, mit denen sich unabhängige Verlage um den „Preis der Hotlist“ bewerben, – wird in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben. Die Preisverleihungen werden im Rahmen der Frankfurter Buchmesse am 14.10.2011 stattfinden.

Das Publikumsvoting findet vom 29. Juni bis 15. August statt über die Webseite:
www.hotlist-online.com

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hotlist 2011: Die Liste der Kandidaten steht fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.