Handschlag der Aktionäre

Die britische Buchkette Waterstone’s ist in russischer Hand: Wie der Mutterkonzern HMV meldet, haben die Aktionäre dem Verkauf des Unternehmens an den milliardenschweren russischen Investor Alexander Mamut mit überwältigender Mehrheit (99,5%) zugestimmt. Mamut hat bereits 40 Mio Pfund bezahlt, weitere 13 Mio Pfund sind erst am 31. Oktober fällig. Die Übernahme ist damit abgeschlossen.

Auch die Verantwortlichkeiten wurden neu sortiert: Die Führung des Teams hat ab sofort James Daunt übernommen. Der ehemalige Banker gilt als einer der profiliertesten Buchhändler Großbritanniens. Die Herausforderung: Er hat keine Erfahrung in der Führung eines Filialisten von der Größenordnung Waterstone’s mit seinen 296 Filialen und 4500 Mitarbeitern. Der bisherige Geschäftsführer Dominic Myers hat das Unternehmen bereits verlassen. Dies bestätigte ein Sprecher auf Nachfrage des „The Bookseller“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Handschlag der Aktionäre"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten