Orchideen und Hormone

Belletristik

Um langjährig gehütete Familiengeheimnisse geht es im Roman „Das Orchideenhaus“ (Goldmann) von Lucinda Riley. Der Titel sichert sich Platz 1 in der Taschenbuch-Bestsellerliste. Eines großen Leserzuspruchs erfreuen sich auch die Thriller von Linda Castillo (Foto), die in der Amisch-Gemeinde von Painters Mill (Ohio) spielen. Für „Blutige Stille“ (Fischer) gibt es diese Woche Platz 14.

Sachbuch

In „Die Pubertäter“ erzählen die Journalisten (und Eltern) Cathrin Kahlweit und George Deffner, wie es einer Familie ergeht, die an dauerhaftem Hormonüberschuss leidet und deren Küchentisch regelmäßig zur Kampfzone wird. Das Piper-Buch reüssiert auf Rang 41. Den Einlauf in die Top 50 schafft auch Klaus Norbert mit seiner Kritik am deutschen Bildungssystem „Idioten made in Germany“ (Knaur, Platz 45).

Anklopfer der Woche

Meinhard Miegel plädiert in „Exit“ (Ullstein) für „Wohlstand ohne Wachstum“, das Sachbuch startet von Platz 92.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Orchideen und Hormone"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten