Minus ohne Sondereffekte

Der Trend einer schwachen Buchkonjunktur, beschleunigt durch Verschiebungen der Vertriebswege in Richtung Online-Shops, hat sich für den stationären Buchhandel im Mai weiter verfestigt. Das zeigt der buchreport-Umsatztrend, nach dem die Mai-Umsätze im Sortimentsbuchhandel um 3,2% unter Vorjahr lagen (die Hochrechnung aus der vergangenen Woche auf der Basis der Verkäufe bis 29. Mai – Ergebnis: –4% für den Mai –  wurde somit leicht korrigiert). Die kumulierten Umsätze von Januar bis Mai sind 4,5% niedriger als 2010.

Relativierende Sondereffekte für die unbefriedigenden Mai-Zahlen gibt es nicht. Und der Negativbefund gewinnt sogar noch an Dramatik, wenn man berücksichtigt, dass in diesem Mai drei Verkaufstage mehr zur Verfügung standen aufgrund der unterschiedlichen Feiertagslage; der Basiswert aus dem Mai 2010 war entsprechend niedrig und wurde gleichwohl verfehlt.

Die Umsatzentwicklung ist insgesamt vor allem eine Frage des Absatzes. Der erzielte Durchschnittspreis ist dagegen sogar um 9 Cent höher als vor einem Jahr.

Mehr zum Thema im buchreport.express 22 und in dieser Woche in Heft Nr. 23.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Minus ohne Sondereffekte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover