Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Gemeinschaftskatalog der Antiquare ab 7. Juni

Der diesjährige „Gemeinschaftskatalog der Antiquare“ erscheint am 7. Juni 2011:  74 Antiquariate und 5 Inserenten aus 5 europäischen Ländern offerieren auf  insgesamt 224 Seiten ausgesuchte Stücke aus den Bereichen Autographen, Bücher,  Photographien, Graphik, Handschriften und Werbegraphik.  Das breite Spektrum des Angebots erstreckt sich von der Holzschnittinkunabel bis  zum modernen Künstlerbuch, wobei ein Großteil der teilnehmenden Antiquariate die  Beiträge inzwischen auf ein bis zwei Themenkomplexe ausgerichtet hat. Mit  ‚Goethe und sein Umkreis‘, Portraits, Musik, Reiseführern sowie Reiseliteratur,  Tarnschriften, Werkausgaben und Widmungsexemplaren, um nur wenige Bespiele  anzuführen, wird ein breites Angebotsspektrum für fast jedes Sammelgebiet  angezeigt.  Begehrlichkeiten dürften die Inkunabeln beim ‚Antiquariat am Moritzberg‘ (1478)  und ‚Archetypon Studio Bibliografico‘ (1489) wecken, genauso wie die zahlreichen  Angebote von Thomas Mann-Erstausgaben (Antiquariat Arno Adler, Antiquariat  Hans K. Matussek u.a.), aber auch die kolorierte Federzeichnung von Else  Lasker-Schüler oder das Originalmanuskript „Taschen-Krümel“ von Joachim Ringelnatz,  beides beim ‚Antiquariat Halkyone‘ im Angebot. Das Antiquariat Hünteler hat seinen  Schwerpunkt auf Hamburg und Schifffahrt ausgerichtet, während das ‚Antiquariat im  Hufelandhaus‘ mit naturwissenschaftlichen Werken und Gebers „De alchimia libris  tres“ (1531) glänzt. Hervorzuheben ist ferner der aktuelle Beitrag „Eberhard  Schlotter zum 90. Geburtstag am 3. Juni 2011“ mit dem ‚Das Bücherhaus‘ dem  Maler, Graphiker und Freund Arno Schmidts seine Referenz erweist.  Dies soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß sich die Angebote vorwiegend  im dreistelligen Euro-Bereich bewegen, um außer den arrivierten auch jüngeren  Sammlern die Möglichkeit zum Erwerb eines seit langem begehrten Objekts zu geben.  Der Gemeinschaftskatalog mit dem einprägsamen Umschlagentwurf von Florian Hardwig,  Berlin, bietet mit seinem übersichtlichen Angebot mit über 250 meist farbigen  Illustrationen einen vorzüglichen Querschnitt über die derzeitige Angebotssituation  im Antiquariatsbuchhandel.  Der Katalog wird von der Genossenschaft der Internet-Antiquare eG (GIAQ) veranstaltet,  die auch das Internetportal www.antiquariat.de betreibt. Er erscheint in einer Auflage  von 5600 Exemplaren und wird weltweit an Stammkunden und Sammler verschickt.  Gegen eine Schutzgebühr von EUR 5,00 kann er bei der Geschäftsstelle bestellt werden:  Genossenschaft der Internet-Antiquare eG (GIAQ)  Luxemburger Str. 31 13353 Berlin Tel.: 030 – 4660 4908 Fax: 030 – 4660 4936 E-Mail: service@giaq.de  D

Quelle: GIAQ

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gemeinschaftskatalog der Antiquare ab 7. Juni"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.