Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Seminar: Jugendschutz in den Neuen Medien

Der Landtag in NRW hat Ende des vergangenen Jahres die Neuerungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags abgelehnt. Das aus dem Kino- und Videofilmbereich bekannte Alterskennzeichnungsmodell wurde damit vorerst nicht explizit auf das Internet übertragen.

Jugendschutz ist und bleibt aber relevant: Ein Verstoß gegen die weiterhin bestehenden Vorgaben des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) kann heute bis zu 500.000,00 € Bußgeld zur Folge haben. Umso wichtiger ist es, die Bestimmungen im Jugendschutz – auch und vor allem im Internet – zu kennen und so Verstöße bei Online-Angeboten zu vermeiden.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Akademie des Deutschen Buchhandels am 28.06.2011 in München das Seminar Jugendschutz in den Neuen Medien und Freiwillige Selbstkontrolle. Der Referent Marco Erler gibt einen Überblick über wesentliche Aspekte des Jugendmedienschutzstaatsvertrages. Die Teilnehmer erfahren, wann Maßnahmen zum Schutze der Jugend erforderlich und wie sie umzusetzen sind. Die Rolle der Freiwilligen Selbstkontrolle in den Medien ist ebenfalls Thema des Seminars und wird von Martin Drechsler, Referent für Jugendmedienschutzrecht der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia e.V. (FSM), erläutert. Herr Drechsler wird insbesondere zu den jüngsten technischen Innovationen im Bereich der Jugendschutzprogramme referieren.

Das Seminar richtet sich an Juristen und Content-Manager von Internetunternehmen jeder Art, insbesondere aus den Bereichen Film, TV, Verlagswesen, Videospiel, Musik, Glücksspiel, User-Generated-Content

Weitere Informationen und Anmeldung unter

http://www.buchakademie.de/seminare/medienrecht/jugendschutzrecht.php

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:

Judith Horsch, Leitung PR, Akademie des Deutschen Buchhandels, judith.horsch@buchakademie.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Seminar: Jugendschutz in den Neuen Medien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover