Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Doch lieber einen Verleger

Überraschung bei der Verlagsgruppe Ueberreuter: Wenige Monate, nachdem die kaufmännische Geschäftsführerin Silvia de Sordi die alleinige Geschäftsführung übernahm, haben die Österreicher den früheren Vorstand des Bibliographischen Instituts Klaus Kämpfe-Burghardt nach Wien geholt.

In einer Pressemitteilung heißt es, der Verlag habe gemeinsam mit der Eigentümerin Salzer Holding den  Entschluss gefasst, die Geschäftsführung wieder in verlegerische Hände zu legen, um die verlegerischen Akzente des Unternehmens in Zukunft wieder zu stärken. Der 58-jährige Kämpfe-Burghardt, der zum Jahreswechsel 2010/2011 nach nur einem Jahr im Vorstand des Bibliographischen Instituts auf eigenen Wunsch bei der Cornelsen-Tochter ausschied, hat am gestrigen Dienstag, 17. Mai 2011, die Geschäftsführung bei der Verlagsgruppe übernommen.

de Sordi wechsele nach der „Restrukturierungsphase“ im Herbst zu einer Unternehmensberatung, meldet der Verlag. Sie habe in einer eineinhalbjährigen „Neuorientierungsphase“ der Verlagsgruppe die Grundlagen für eine Reorganisation in der Programmentwicklung gelegt, eine der Marktveränderung entsprechende Marketing- und Vertriebsstrategie entwickelt und die erforderliche kaufmännische Neuausrichtung für den Verlag umgesetzt.

Weitere Personalien:

  • Die verlegerischen Agenden im Ueberreuter Sachbuch werden von Matthäus Salzer als Verlagsleiter Sachbuch übernommen. Er übernimmt die Verantwortung für Strategie, Organisation, Marketing und kaufmännische Aufgaben und soll im Programm unterstützend agieren.
  • Sachbuch-Programmleiter bleibt Melchior Müller.
  • Der zur Gruppe gehörende Lappan Verlag wird weiterhin von Dieter Schwalm in enger Zusammenarbeit mit Kämpfe-Burghardt geführt.

Das Revirement bei Ueberreuter war durch den Abschied des Marketing- und Vertriebs-Chefs Mathias Berg im Oktober 2009 und des langjährigen Verlegers Fritz Panzer im Juni 2010 ausgelöst worden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Doch lieber einen Verleger"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover